Laufen gegen Depressionen

Laufen gegen Depressionen

Laufen gegen Depressionen – wie mein Lauftraining mich glücklich macht (…obwohl ich es eigentlich hasse) Fragt man einen passionierten Läufer danach, warum er sich fast täglich, auch bei Wind und Wetter, in ein sportliches Lycra-Dress zwängt und mit angestrengt-verzerrtem Gesicht durch Wald und Wiese joggt, so hört man nicht nur einen Lobgesang auf die körperlichen … Lies mehr…

Meine Angst bekommt ihr nicht.

Meine Angst bekommt ihr nicht - Titelbild

Meine Angst bekommt ihr nicht. Ein paar Worte über Angst, Panik, Weltuntergänge und zur aktuellen Befindlichkeit des Landes. Ich gebe es zu: ich war immer ein ängstlicher Mensch. Schon als Kind hatte ich Angst allein in den Keller zu gehen. Ich hatte Angst vor fremden Kindern, vor Klassenreisen und vor dem Köpper vom Dreier. Und … Lies mehr…

Back to work, yeah! – Wie es jetzt weitergeht: Über meine Rückkehr in die Arbeitswelt nach 5 Monaten Auszeit

Back to Work - Titelbild

Erschöpfungsdepression. Burn-Out-Syndrom. Chronische Müdigkeit. Rezidivierende depressive Störung. Was ich in den letzten Monaten meines Arbeitslebens Anfang des Jahres 2016 erlebt habe, hat viele Namen und noch mehr Gesichter. Die meisten davon waren und sind nicht sonderlich schön. Und auch nachdem ich mehrere Monate in meiner Auszeit verbracht hatte, viel geruht und gereist bin und Körper … Lies mehr…

Sei doch einfach dankbar! – Warum mich dieses ganze Gerede um Dankbarkeit nervt.

Dankbarkeit - Titelbild

Wer sich ein wenig mit der Frage beschäftigt, wie man das eigene Leben glücklicher und gehaltvoller gestalten kann, wird immer wieder über ein Thema stolpern: Dankbarkeit. Fast jeden Tag finde ich auf Instagram oder Facebook diese mal mehr, öfter mal weniger hübschen Bildchen mit dem immergleichen Schnörkel-Schriftzug vor einem beliebigen Hintergrund: Be thankful for what … Lies mehr…

Für ein Leben mit Echtheitszertifikat – wie Authentizität der Schlüssel zum Erfolg sein kann

Authentizität - Beitragsbild

Warum wir uns nicht verstellen sollten und wie Authentizität der Schlüssel zum Erfolg sein kann „Ruft mich nie wieder an!“ Diesen Satz soll der Fußballtrainer Jürgen Klopp, der momentan erfolgreich beim FC Liverpool tätig ist, in Richtung des Hamburger Sportvereins geschleudert haben. Denn der HSV hätte damals, im Jahr 2008, tatsächlich Jürgen Klopp als Trainer … Lies mehr…

Minimalismus: Weniger ist mehr. 8 Fragen und Denkansätze für den Start in ein minimalistisches Leben

Minimalismus: Weniger ist mehr // Teil 2

Um es gleich vorweg zu nehmen: minimalistisch zu leben bedeutet nicht zwangsläufig wenig oder etwa gar nichts mehr zu besitzen. Es bedeutet auch nicht, dass Du auf irgendwas „verzichten“ sollst. Minimalismus steht viel mehr für ein bewusstes Hinterfragen der Notwendigkeit der Dinge. Ziel des minimalistischen Lebens sollte sein, uns ausschließlich mit schönen und nützlichen Dingen … Lies mehr…

Minimalismus: Weniger ist mehr. Wie mich mein Gerümpel depressiv und ängstlich gemacht hat und warum ich glücklicher bin, seitdem ich weniger besitze.

Minimalismus: Weniger ist mehr // Teil 1

Es besteht kein Zweifel daran, dass unsere Umwelt, in der wir uns täglich aufhalten einen unmittelbaren Einfluss auf unser Befinden hat. Wenn wir unser Umfeld, unsere Wohnung, unseren Arbeitsplatz schön und angenehm gestalten, werden wir uns auch gern dort aufhalten und uns wohlfühlen. Wenn wir uns jedoch mit Gerümpel umgeben merken wir schnell die negative … Lies mehr…

8 Fakten zum Burn-Out-Syndrom

Fakten zum Burn-Out-Syndrom

8 Fakten zum Burn-Out-Syndrom, die auch ich erst schmerzlich lernen musste Karoshi. So nennt man in Japan den Tod durch berufliche Überlastung. Es gibt dort Menschen, die aufgrund des Drucks in ihrem Job aus Hochhäusern springen. Die nach 80 Wochenstunden einfach tot umfallen. Oder bei denen die langjährige berufliche Belastung in einem Herzinfarkt gipfelt. Bei … Lies mehr…

The only way is up? – Mein Manifest gegen den beruflichen Erfolg und die Karriereleiter

The only Way Is Up - Beitragsbild

The only way is up? – Mein Manifest gegen den beruflichen Erfolg und die Karriereleiter Mehr Gehalt. Mehr Verantwortung. Mehr Dienstwagen. Mehr Firmenhandy. Mehr Designer-Marken-Schicki-Micki-Bling-Bling! Mehr. Mehr. Mehr! Ja, so sieht sie aus, die ominöse Karriereleiter, zumindest in den Augen des gesellschaftlichen Konsens. Denn Karriere machen ist ein Prozess, der uns permanent nur in eine … Lies mehr…

Von null auf hundert nach Down Under! Welchen Begriff ich aus meinem Wortschatz streichen musste um meinen australischen Roadtrip anzutreten.

Von null auf hundert nach Down Under - Titelbild

Von null auf hundert nach Down Under! Welchen Begriff ich aus meinem Wortschatz streichen musste um meinen australischen Roadtrip anzutreten. Australien ist schon was ganz Besonderes. Es entbehrt nahezu jeglicher Fremdartigkeit und ist trotzdem so anders als Mitteleuropa oder Nordamerika. Dieses Land, das gleichzeitig auch ein ganzer Kontinent ist, bietet Dinge, Tiere und Pflanzen die … Lies mehr…